Die 6 Kommunikationstypen „Talkers“ als Basis für ein typenspezifisches Kommunikationstraining

Talkers sind 6 Kommunikationstypen, die für typische Verhaltensweisen in der Kommunikation stehen. Es geht dabei keinesfalls darum Menschen in Schubladen zu stecken. Alle Menschen sind Mischtypen in denen bestimmte Sprechverhalten stärker als andere vertreten sind. Ein Beobachter schweigt nicht die ganze Zeit und auch ein Kritiker hat tolle Ideen. Es geht darum, sich selbst und seine Wirkung als Gesprächspartner und Redner besser einschätzen zu können und bei Bedarf im typenspezifischen Kommunikationstraining zu lernen, wie man diese als Stärke nutzen und fehlende Verhaltensweisen ausgleichen kann.

Das Konzept „Talkers ©“ ist eine im Bezug auf die Kommunikation weiterentwickelte Variante existierender Typenlehren, z.B. der 4-Elemente-Lehre von Empedokles und dem für das Management entwickelten 4-Farben-Model Insights MDI . Die Talkers © Kommunikationstypen wurden von Ariane Willikonsky entwickelt, über viele Jahre mit Einzelpersonen und größeren Teams im Kommunikationstraining erprobt und den Bedürfnissen in verschiedenen Kommunikationssituationen, z.B. Meeting, Konfliktgespräch, Smalltalk oder Rede/ Präsentation angepasst.

Wir bieten im FON Institut sowohl Kommunikationstypen-Analysen als auch typenspezifisches Kommunikationstraining für Einzelpersonen und Teams an. Ziel ist immer die Optimierung der zwischenmenschlichen Kommunikation sowohl face-to-face as auch im Meeting oder als Redner auf der Bühne. Wer seine Stärken und Schwächen kennt, kann diese gezielt nutzen um zu einem wertvollen, unersetzbaren und unvergleichbaren Gesprächspartner und Redner zu werden.

Kommunikationstypen

Welcher Kommunikationstyp sind Sie?

Aktuell sind wir an der Ausarbeitung eines Fragebogens für den Typentest und eines passenden Konzepts. Wir würden uns sehr freuen, Ihre Erfahrungen und Anliegen mit einbringen zu dürfen. 

Da es bislang noch keinen standardisierten Fragebogen gib, ist zunächst Ihre Selbsteinschätzung gefragt. Bitte suchen Sie sich hierfür die drei Typen aus, die nach Ihrer Meinung am ehesten auf Sie zu treffen. Malen Sie den unteren Teil des Shirts in der Farbe an (oder schreiben Sie sie hinein), die aus Ihrer Sicht am stärksten auf Sie zutrifft. Der Gürtel bekommt die Farbe, die den kleinsten Anteil hat und der obere Teil des Shirts bekommt die dritte Farbe.

Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie uns dieses Bild, gepaart mit ein paar Infos, zusenden würden. Für uns ist es wichtig zu erfahren, welche Alltagssituationen zu Ihrer Einschätzung führten. 

Als Dankeschön für Ihre Mitarbeit bekommen Sie, neben einer persönlichen Antwort mit unseren ersten typenspezifischen Tipps, natürlich kostenlos das Konzept sobald es herausgegeben wurde.

Ihre Teilnahme bedeutet uns sehr viel! Vielen lieben Dank fürs Mitmachen!

Herzliche Grüße

Ariane Willikonsky & Team

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin, Dipl. Sprecherzieherin und Sprechtherapeutin