Erfolg durch Rhetorik

Warum Sie keinen offenen Rhetorikkurs besuchen sollten

Um privaten und beruflichen Erfolg zu erzielen, gibt es kaum einen effektiveren Weg als an seinem Auftreten, Sprechen und an seiner Stimme zu arbeiten. Daher bieten fast alle Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einen Rhetorikkurs zu besuchen. Für den Einzelnen ist der Effekt offener Rhetorikkurse jedoch meist gering. Das liegt daran, dass in einer offenen Gruppe wenig auf die individuelle Persönlichkeit und die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingegangen werden kann. In ein offenes Rhetorikseminar kommen ganz unterschiedliche Menschen mit ganz unterschiedlichen Anliegen und ganz unterschiedlichen beruflichen Anforderungen. Im gemischten Gruppenkurs können aber nur allgemein gültige Tipps gegeben werden und Standardübungen angeleitet werden. Dabei bleibt der wichtigste Aspekt einer guten Rhetorik auf der Strecke, nämlich die Authentizität. Hinzu kommt, dass die Teilnehmer auch einen unterschiedlichen Wissensstand und verschiedene Kompetenzen mitbringen. Letztlich kommt jeder Teilnehmer zu kurz und lernt zudem aber auch Dinge die er nicht braucht.

 

Merkmale offener Rhetorikkurse

  • gemischte Gruppe
  • unterschiedliche Kompetenzen und Grundkenntnisse 
  • unterschiedliche Anliegen und Ziele 
  • unterschiedliche berufliche Anforderungen

Rhetoriktraining im Fon Institut 

Aufgrund der genannten Aspekte sind offene Rhetorikkurse selten zielführend. Es ist nichts gegen Gruppenkurse im Bereich Rhetorik einzuwenden. Ein Gruppenkurs ist jedoch nur sinnvoll, wenn es wenigstens in einem der genannten Punkte Übereinstimmungen gibt so könnte dies sowohl das Ziel sein, z.B. „Lampenfieber reduzieren“ als auch die beruflichen Anforderungen „Rhetorik für Projektleiter“ etc. 

Wir bieten Rhetorikkurse an, jedoch nur gezielt für spezielle Anliegen oder Zielgruppen. In diesen Kursen richten wir unsere Tipps und Übungen z.B. genau nach den Anforderungen die eine bestimmte Berufstätigkeit mit sich bringt. Wir empfehlen bei uns im Institut den Unterricht mit einer Analyse zu starten. So können wir auf der Basis Ihrer persönlichen Stärken, Anliegen und Anforderungen mit Ihnen gemeinsam einen optimales Rhetoriktraining zusammenstellen.

 

Rhetorikkurs vs. Rhetorikktraining

 

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin

 

 

 

 

 

 

 

 

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin, Dipl. Sprecherzieherin und Sprechtherapeutin