Teddy Bear Picnic Day – ein kurioser Gedenktag bietet eine wundervolle Möglichkeit zur Sprachförderung

Der Gedenktag basiert auf einem in der USA sehr bekannten Kinderlied  „Teddy Bears‘ Picnic“ (Melodie John Walter Bratton, Text Jimmy Kennedy. Ein Eishersteller entwickelte ein passendes Eis (ähnlich brauner Bär) nutze die Begeisterung und veranstaltet regelmäßig am 10.Juni Teddybär-Picknick-Tage.

Teddybärpicknick – Sprachübung

Machen Sie mit dem Kind und dem Teddy einen Ausflug in den in den Wald oder auf eine Wiese. Breiten Sie eine Decke aus udn machen Sie es sich mit Kind und Teddy gemütlich. Begonnen Sie nun ein Gespräch mit dem Bären. Sie werden merken wie schnell das Kind mit Begeisterung ins Spiel einstiegt. Die Übung eignet sich auch in der Sprachtherapie für sehr schüchterne Kinder oder Kinder mit Mutismus. Auch zur Unterstützung des Wortschatzaufbaus bei Late-Talkern. Das Sprechen mit einem Teddy fällt diesen Kindern oft leichter als der direkte Dialog mit einem Erwachsenen. Auch Sorgen hört sich ein Teddy gerne an. So eignet sich das Teddybärpicknick auch für den Einsatz in der Psychotherapie oder zur Förderung der Sprechfreude.

The Teddy Bears‘ Picnic

If you go down to the woods today
You’re sure of a big surprise
If you go down to the woods today
You’d better go in disguise.
For every bear that ever there was
Will gather there for certain,
Because today’s the day
The Teddy Bears have their picnic.

Picnic time for Teddy Bears
The little Teddy Bears
Are having a lovely time today
Watch them, catch them unawares
And see them picnic on their holiday.
See them gaily gad about
They love to play and shout;
They never have any cares;
At six o’clock their Mummies and Daddies,
Will take them home to bed,
Because they’re tired little Teddy Bears.

If you go down to the woods today
You’d better not go alone
It’s lovely down in the woods today
But safer to stay at home.
For every bear that ever there was
Will gather there for certain,
Because today’s the day
The Teddy Bears have their picnic.