Reden schreiben mit Michael Kienzle

Michael Kienzle, Redenschreiber des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, hat bei uns einen Workshop gegeben.

Der Workshop „Reden schreiben mit Michael Kienzle“ fand im Rahmen unserer Speakerausbildung statt.

Hier ein paar Zitate, die zeigen, wie humorvoll und klug Michael Kienzle das Thema angeht:

  • Redner haben einen großen Einfluss, dessen sollten sie sich stets bewusst sein
  • Eine Rede sollte nur enthalten, was nicht in Wikipedia steht, Weltwissen und Seins-Erfahrung
  • Eine Rede ist keine Schreibe!
  • Mit Pathos muss man umgehen wie mit Cheyennepfeffer
  • Witz muss stets respektvoll und unterhaltsam sein
  • Eine Rede wird immer vom Schluss her gehalten
  • Anfang und Schluss ergeben den Rahmen. Man kommt am Ende auf das Anfangsthema zurück
  • Eine Rede ist wie ein Konzert, es zählt nur die Musik und das Publikum
  • Eine Rede sollte keine Plastikbegriffe enthalten
  • Ironie oder Selbstironie würzen die Rede. Gewürze muss man jedoch immer mit bedacht verwenden sonst schmeckt das Ergebnis entsetzlich
  • Eine Ende einer Rede ist wie eine Schnur die den Sack zu macht
  • Am Schluss müssen alle Tiere zusammenkommen die man vorher hat laufen lassen

Mehr Infos zu Michael Kienzle finden Sie hier.

Sie haben Interesse am Workshop „Reden schreiben mit Michael Kienzle“? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Workshop Reden schreiben

 

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin, Dipl. Sprecherzieherin und Sprechtherapeutin