0711 - 88 26 888 info@foninstitut.de

Sie möchten Trainer, Speaker oder Coach werden?

Trainer, Speaker oder Coach – eine klare Differenzierung hilft bei der Positionierung

Sie brennen für ein Thema und haben langjährige Erfahrung? Nun möchten Sie diese an andere weitergeben? Aus meiner Sicht ist es sehr wertvoll und hilfreich, neben der Spezifizierung Ihres Themas auch zu klären, ob Sie hauptsächlich als Trainer, Speaker oder Coach tätig sein möchten. Diese Entscheidung wird sich sowohl auf ihre Positionierung als auch auf die Darstellung Ihres Angebots auswirken. Oft werden die Begriffe „Trainer“, „Speaker“ und „Coach“ synonym verwendet, dabei gibt es hinsichtlich der Anforderungen sowie der Aufgaben große Unterscheide. Führen Sie sich vor Augen, wie die die Kernaufgaben eines Trainers, Speakers oder Coachs aussehen, welche Kompetenzen die jeweiligen Aufgaben erfordern und wie Sie persönlich diese für sich bewerten. Dadurch wird es Ihnen deutlich leichter fallen, sich klar zu positionieren. Eine klare Positionierung wiederum untermauert Ihre Stellung als Experte und wird sich dadurch auch positiv auf Ihre Auftragslage auswirken. 

 

Kompetenzen die ein Trainer braucht:

Der Trainer ist ganz intensiv und nah am Klienten dran und hilft ihm bei der aktiven Durchführung der einzelnen Teilschritte zum Ziel. Für den Trainer steht aus diesem Grund das Thema im Fokus.

  •  Viel praktische Erfahrung und ein großes Wissen in seinem Fachgebiet
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Einen reichen Übungsschatz
  • Geduld und die Fähigkeit Übungen gut anzuleiten

Training kann auch nur bestimmte Teilbereiche betreffen, in der Regel ist es zeitlich begrenzt und sehr intensiv.

 

Kompetenzen die ein Coach braucht:

Der Coach ist er ein Begleiter. Er analysiert scharf und gibt Richtungen vor. Für den Coach steht der Erfolg des Klienten im Fokus.

  •  Ein hohes Maß an Empathie
  • Eine scharfe Analysefähigkeit
  • Ein klares Ziel vor Augen
  • Ausdauer und einen langen Atem

Coaching erfolgt unregelmäßig und über einen längeren Zeitraum, oft über Jahre. 

 

Kompetenzen die ein Speaker braucht:

Der Speaker begeistert ein großes Publikum. Seine Inhalte sind nicht individuell auf einzelne Klienten abgestimmt sondern eher allgemeingültig. Für den Speaker steht die optimale Selbstpräsentation im Fokus.

  • Einen absoluten Expertenstatus
  • Eine sichere Rhetorik verbal und nonverbal
  • Bühnenpräsenz und Charisma
  • Eine besondere, eindrucksvolle Persönlichkeit

Ausbildungen zum Trainer, Speaker oder Coach im FON Institut

 

Unsere Ausbildungen sind auf die oben genannten Anforderungen abgestimmt.

 

Trainerausbildungen

Die Trainerausbildungen sind fachspezifisch und praxisbezogen. Wir vermitteln Handwerkszeug und einen reichen Übungsschatz.

Ziel unserer Trainerausbildungen ist es, dass Sie mit hoher Fachkompetenz Trainings im Bereich Sprache und Stimme, z.B. al Sprechtrainer oder Stimmtrainer durchführen können.

 

Speakerausbildung

Unsere Speakerausbildung ist ganz individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und Anliegen des angehenden Speakers abgestimmt. Dies ist aus unsere Sicht nur in Form von Einzelunterricht möglich. Inhaltlich geht es um eine optimale und einzigartige Selbstpräsentation mit dem Schwerpunkt Bühnenpräsenz und Publikumsbezug.

Ziel unserer Speakerausbildung ist, dass Sie mit einer ausdrucksstarken Bühnenpräsenz, Ihr Publikum begeistern

 

Ausbildung zum Persönlichkeitscoach

Unsere Coachingausbildung erfolgt, wie Coaching selbst, nicht in Form von inhaltlich festgelegten Unterrichtseinheiten sondern durch prozessorientierte Beratung und Begleitung.

Ziel unserer Ausbildung zum Persönlichkeitscoach ist es, Sie in dei lage zu versetzen, führende Politiker oder bekannte Künstler in Bezug auf ihren Auftritt zu beraten und zu begleiten.

 

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin, Dipl. Sprecherzieherin und Sprechtherapeutin

Ariane Willikonsky hat an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart Sprecherziehung studiert und 1999 das Studium zur Dipl. Sprecherzieherin und Sprecherin abgeschlossen. Im Anschluss daran war sie jahrelang als Dozentin für Sprecherziehung und Stimmbildung an der Logopädieschule und Schauspielakademie tätig, sowie im Fernsehen für die Ausbildung von Nachrichtensprechern zuständig. 2003 eröffnete sie das FON Institut für Sprache und Stimme, wofür sie 2008 den Landespreis bekam und das sie auch heute noch leitet. Ariane Willikonsky ist Autorin zahlreicher Fachbücher rund um das Thema Kommunikation und seit über 20 Jahren als Kommunikationsrainerin tätig. 2016 wurde sie zur „Trainerin des Jahres“ gekürt. Zu ihren Klienten gehören namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness, darunter der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, mehrere Bundestagsabgeordnete und Bürgermeister sowie Entscheidungsträger und Top-Führungskräfte aus der Wirtschaft.