Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

S5 – Literacy – Lesen und schreiben lernen – Workshop

Juli 24, 2017/10:00-17:00

160,00€
Literacy

Literacy in der Kita

Seminar für Erzieher und andere pädagogische Fachkräfte

Für Kinder ist die Einschulung ein bedeutender Lebensschritt. Diesen Schritt können begleitende Bezugspersonen vorbereiten, indem elementares Grundwissen zum schulischen Umgang mit Sprache sowie die Grundlagen zum Lesen- und Schreibenlernen bereits vor dem Eintritt in die Schule gefestigt werden. Literacy, der frühkindliche Schriftspracherwerb, ist ein wichtiger Förderbereich, der auf die Schulzeit und das Lesen- und Schreibenlernen vorbereiten soll.

Seminarinhalte

Sie erhalten einen umfangreichen Überblick zur Literacy-Förderung im Alltag und Projekt- sowie Angebotsideen zum Thema. Wir erarbeiten konkrete Beispiele für die alltägliche Umsetzung und diskutieren diese in der Gruppe. Eigene Fallbeispiele, Ideen und Fragen zum frühkindlichen Schriftspracherwerb sind erwünscht.

Was ist Literacy-Förderung?
  • wesentliche Bestandteile der Literacy-Förderung
  • Ideen und Tipps zur Durchführung der Förderung im Alltag
  • Vorlesearten im Vergleich
  • dialogische Bilderbuchbetrachtung
  • Literacy in Verbindung mit anderen Sprachförderbereichen
  • förderliche Raumgestaltung
  • Ideen für Projekte und Angebot

Seminarziel

Unser Ziel ist es, gemeinsam eine Vielfalt an Methoden und Ideen zur Literacy-Förderung zu erarbeiten. Sie erhalten einen „Methodenkoffer“, den Sie in die Praxis mitnehmen können. Zum einen erfahren Sie alltagsbegleitende Fördertipps und zum anderen klare Angebotsideen. Die Kinder in Ihrer Einrichtung können sich vorschulisch ausprobieren und experimentieren sowie sich spielerisch mit dem Thema Schrift auseinandersetzen. Dadurch unterstützen Sie einen guten Schulstart.

Seminarleitung

Dieses Seminar wird von Julia Petzer geleitet. Sie ist Logopädin (B.Sc.; M.A.) und war in der Berufsausbildung von ErzieherInnen tätig.

Literacy-Erziehung im Kindergarten Info von Martin R. Textor

Mit dem Begriff „Literacy“ werden nicht nur die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sondern auch Text- und Sinnverständnis, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien (inkl. Internet) sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache. Letztere ist abstrakter und umfasst einen reichhaltigeren Wortschatz, einen komplizierteren Satzbau und mehr Nebensätze als die gesprochene Sprache. Zudem ist die Schriftsprache „de-kontextualisiert“ (unabhängig vom Kontext), d.h. Schreiber und Leser befinden sich in der Regel nicht in derselben Situation und können sich somit nicht miteinander austauschen. Deshalb muss der Schreiber den Text so verfassen, dass er für eine Person nachvollziehbar ist, die nur dessen Inhalt aufnimmt. So müssen z.B. bei Geschichten oder Märchen neben der Handlung auch die Personen, Räume und Situationen beschrieben werden, die eine Rolle spielen, damit der Text verständlich wird.

Details

Datum:
Juli 24, 2017
Zeit:
10:00-17:00
Eintritt:
160,00€
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Fon Institut Stuttgart Ost
Ostendstraße 106
Stuttgart, Baden Württenberg 70188
+ Google Karte
Telefon:
0711 - 99 71 0000

zur Anmeldung


Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen können Sie uns hier Ihre Direktanfrage senden!