0711 - 88 26 888 info@foninstitut.de

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Laut-Buchstaben-Zuordnung „Willi und seine Freunde“

Juni 20/6:00 pm-8:15 pm

80,00€
Laut-Buchstaben-Zuordnung

Das Konzept „Willi und seine Freunde“ zur Vorbereitung auf das Lesen und Schreiben

Buchstaben sind Symbole für Laute. Bevor ein Kind also einen bestimmten Buchstaben lesen und schreiben kann, muss es den dahinterstehenden Laut kennen und von anderen Lauten unterscheiden können. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie den Kindern alle in der deutschen Sprache vorkommenden Laute beibringen können. Grundlage sind einprägsamen Figuren, die für den entsprechenden Laut stehen. Das Konzept zur Laut-Buchstaben-Zuordnung „Willi und seien Freunde“ dient zur Vorbereitung und Begleitung des Leseerwerbs sowie zur Unterstützung der korrekten Lautbildung.

Workshopinhalte

  • Grundlagen des Lese- und Schreiberwerbs
  • Vorläuferkompetenzen zum Lesen- und Schreiben
  • Lautfiguren „Willi und seine Freunde“
  • Praktische Übungsanregungen und Spiele zur Unterstützung des Lese- und Schreiberwerbs

Sie erfahren in diesem Workshop, wie Sie mit Hilfe von Lautfiguren den Lese- und Schreiberwerb unterstützen können

Im Fortbildungspreis ist das komplette Materialpaket (Übungsbuch und Übungskarten) „Willi und seine Freunde“ enthalten !!

Referentin: Ariane Willikonsky, Dipl. Sprecherzieherin und Autorin des Übungsbuches „Willi und seine Freunde“ – ein Konzept zur Vorbereitung und Förderung des Lese- und Schreiberwerbs.

 

Das Konzept „Willi und seine Freunde“ zur Laut-Buchstaben-Zuordnung

Das Konzept „Willi und seine Freunde“ beruht auf liebevoll gezeichneten und einprägsamen Figuren, die für den entsprechenden Laut stehen. Der Zusammenhang zwischen Figur und Laut (z.B. S für die Biene, Au für ein Pflaster etc.) ist so plausibel, dass er bereits von Kleinkindern verstanden wird. Hinzu kommen dann Sprechblasen, die den entsprechenden Laut darstellen, hier wird die bereist bekannte Laut-Figur mit dem dazugehörigen Buchstaben verknüpft. Die Laut-.Buchstaben-Zuordnung ist die Basis für den Erwerb der Schriftsprache, insbesondere für das Konzept „Schreiben nach Gehör“ bzw. „Lesen durch Schreiben“. Somit ist dieses Übungsbuch sowohl ideal zur Vorbereitung des Lese- und Schreiberwerbs im Kindergarten als auch zur Begleitung des Lese- und Schreiberwerbs in der Schule sowie zur Unterstützung der phonetisch-phonologischen Therapie in der Logopädie und zum Einsatz in der LRS-Therapie geeignet.

Die Laute sind in für die Kinder nachvollziehbare Gruppen eingeteilt, die sich am Klang der Laute orientieren. Begonnen wird mit der Gruppe der Vokale, die wir für die Kinder Stimmlaute genannt und mit dem Symbol Mikrophon versehen haben. Es folgen dann die Konsonanten, die wir in Explosionslaute (Symbol Klecks), Flusslaute, Klanglaute (Symbol Note) und Konsonantenverbindungen (Symbol Ringe) eingeteilt haben. Diese Einteilung ist für den Leseerwerb deutlich hilfreicher als das Alphabet.

Willi und seine Freunde lieben die Laute und genau das steht im Fokus dieses Konzepts. Es soll die Freude am Lesen stärken und Kindern, die Schwierigkeiten damit haben, den Weg ebnen.

Veranstalter

FON Rhetorik
Telefon:
0711 - 99 71 0000
E-Mail:
info@foninstitut.de
Webseite:
www.fon-institut.de

Veranstaltungsort

FON Institut Bad Cannstatt
Marktplatz 3
Stuttgart Bad Cannstatt, Baden Württemberg 70732 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 – 8826888
Webseite:
http://www.fon-institut.de

Anmeldung


Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen können Sie uns hier Ihre Direktanfrage senden!