Warum die deutsche Sprache so wundervoll ist

Heute ist der „Tag der deutschen Sprache“ und ich möchte die Gelegenheit nutzen eine Lanze für unsere aus meiner Sicht wundervolle Sprache zu brechen. Oft wird gesagt, die deutsche Sprache sei „hart“. Was unter anderem daran liegt, dass die deutsche Sprache sehr konsonantenlastig ist. Während Vokale (Klinglaute) eher zu einem emotionalen Klang einer Sprache führen, „aaaaa“, „ooooo“ oder „iiiiii“ sind ja schon für sich allen Emotionen, unterstreichen die Konstanten (Geräuschlaute, z.B. k,t,sch,f,r,s etc.) eher den Inhalt des Gesagten. Vokallastige Sprachen eignen sich gut zum Singen, da die Stimme in den Vokalen voll klingen kann, konsonantenlastige Sprachen eigenen sich dafür gut zum Transportieren von Inhalten. Die deutsche Sprache ist nicht hart. Sie ist aufgrund der vielen Konsonanten sehr präzise. Sprechen Sie zum Beispiel einmal laut und langsam das Verb  „blubbern“. Hören Sie wie es blubbert? Nun sprechen Sie hintereinander langsam und klar die Worte knacken, krachen und knistern. Merken Sie dass Sie die Bedeutung von knacken und knistern niemals tauschen könnten? Wenn ich „knacken“ sage, knistert es nicht und wenn ich „knistern“ sage knackt es nicht. Das K zwischen den Vokalen macht ein Knackgeräusch und die Konsonatenverbindung „st“ führt zu einem Knistern und beim Krachen unterstreichen das R und das Ch2 den Lärm. Ich hoffe ich konnte Sie mit meinem kleinen Ausflug in die Artikulation der deutschen Sprache von ihrer Schönheit überzeugen. Die deutsche Sprache ist wundervoll!! 

Hier finden Sie mehr Infos und ein paar Übungen zum Thema Artikulation „klar und deutlich sprechen„.

Zum Tag der deutschen Sprache

Der „Tag der deutschen Sprache“ findet jährlich am zweiten Septembersamstag statt. Alle Sprachfreunde sind eingeladen, sich an diesem Tag zu beteiligen. Der Aktionstag wurde 2001 durch den Verein Deutsche Sprache e.V. initiiert. Ursprünglich ging es dem Verein darum der Ausbreitung von Anglizismen in der deutschen Sprache entgegen zu wirken.

Ariane Willikonsky, Kommunikationstrainerin, Dipl. Sprecherzieherin und Sprechtherapeutin