0711 - 88 26 888 info@foninstitut.de
Seite auswählen

Faszinatour

Therapeutisches Klettern

Ein Kooperationsprojekt des FON Instituts mit Faszinatours

Das FON Team bei Faszinatours

Gemeinsam mit einem Team von Faszinatour konzepierten wir unser FON-Outdoortraining. Es basiert auf einer Verknüpfung von erlebnispädagogischen und therapeutischen Inhalten. Die Idee zum Projekt entstand 2009 auf einem Betriebsausflug, den wir (ein 40-köpfiges Team bestehend aus Ergotherapeutinnen und Logopädinnen)  in einem Hochseilgarten verbrachten. Uns wurde bei den erlebnispädagogischen Übungen und beim Klettern in schwindelnder Höhe bewusst, wie viele therapeutische Aspekte hier ganz nebenbei gefördert werden. Wir machten Übungen zum Gleichgewicht, der Koordination, der Feinmotorik, der Geschicklichkeit, dem Sozialverhalten, der Kommunikation, sicherten und halfen uns und gingen an unsere Grenzen oder sogar darüber hinaus ohne dies auch nur einen einzigen Moment als Anstrengung oder Arbeit zu empfinden.

Bei der gemeinsamen Reflektion unserer Erlebnisse wurde die Idee geboren, ein Outdoor-Konzept für Kinder zu entwickeln, das die Prävention von physischen oder psychischen Störungen zum Ziel hat.

Zunächst nahmen wir erneut Kontakt zu Faszinatour auf und luden das Team zu einem Brainstorming ins Oberallgäu ein. In einem gemeinsamen Workshop gingen wir einzeln die zahlreiche Outdoor-Übungen in Theorie und Praxis durch. Die Faszinatour-Mitarbeiter beleuchteten hierbei den pädagogischen Hintergrund, die Therapeutinnen des Fon Instituts führten ergänzend den therapeutischen Nutzen aus. Es wurden zwei gemeinsame Projektplanungstage mit folgendem Ziel vereinbart:

  • Gegenseitige Schulung der Therapeuten/ Erlebnispädagogen
  •  Gemeinsame Planung eines  „Bodenparcours“
  •  Entwicklung eines Trainingskonzepts

Projektplanungstag 1 – Praktisches Ausprobieren

  • Übungen im Outdoorgelände mit anschließender Reflektion
  • Gezielte Beobachtungen des therapeutischen Nutzens des Kletterns u.a. Feinmotorik/ Handmotorik, Grobmotorik, Gleichgewicht, Konzentration, psycho-soziale Aspekte, Kommunikation, Alltagstransfer

Projektplanungstag 2 – Praktische Übungen aus therapeutischer Sicht – Theoretischer Hintergrund

    1. Schulung der Bewegung (Gleichgewicht, Körperspannung, Koordination)
    2. Schulung der Wahrnehmung (auditiv, visuell und taktil)
    3. Schulung der Aufmerksamkeit und Konzentration
    4. Schulung der sozialen Kompetenz (Verhalten, Teamarbeit, Kommunikation)
  • Gemeinsame (FON Mitarbeiter + Faszinatour-Mitarbeiter) Entwicklung eines „Niedrigparcours“

Projektphase 2 – Entwicklung des Trainingskonzeptes

Auf der Basis unserer Selbsterfahrung, unseres therapeutischen Knowhows und der beiden Workshops mit den Erlebnispädagogen konnte nun das FON-Outdoortraining für Kinder und Jugendliche entwickelt werden.

FON Praxis – Ihre Ansprechpartner am Telefon und vor Ort

Vanessa Willikonsky

Birgit Gnabry, FON Institut Stuttgart Ost

Ute de Waard, FON Institut Bad Cannstatt

Andrea Fahrion, FON Institut S-Degerloch

Tel: 0711-88 26 888
Mail: info@foninstitut.de