0711 - 88 26 888 info@foninstitut.de
Seite auswählen

Kletterkurse - Outdoortraining

Kletterkurse / FON Outdoortraining als Präventionsmaßnahme

Das FON-Outdoortraining basiert auf einer Verknüpfung von erlebnispädagogischen und therapeutischen Inhalten. Die AOK Baden-Württemberg unterstützt unsere Kletterkurse.

Kletterkurse/ Outdoortraining – Ablauf

Das Fon Outdoortraining / unsere Kletterkurse werden in einer Gruppensituation von max. 10 Kindern und mindestens 2 Betreuern durchgeführt. Im Rahmen des Outdoortrainings werden gezielt die Bereiche Wahrnehmung, Kognition, Bewegung, Kommunikation, Sprache, Selbstbewusstsein, Selbständigkeit und Sozialverhalten geschult. Spielerisch und mit großer Begeisterung werden Bodenelemente, Niedrigseil- und Hochseilelemente mit den Kindern erarbeitet und gemeinsam durchgeführt. Hierbei werden unbewusst bereits Struktur und Konzentration der Kinder und Jugendlichen trainiert. Die Kinder müssen die Materialen selbständig holen und diese später wieder an Ort und Stelle aufräumen. Benötigt werden bei jedem Klettertraining 1 Gurt, 2 Karabiner, 1 Helm, 2 Stufenschlingen und 1 Kletterseil. Alle Materialien, die in den Kletterkursen benötigt werden, können Sie sich bei uns kostenlos ausleihen. Zu Beginn wird ein Begrüßungsspiel durchgeführt, welches zum Thema der jeweiligen Trainingseinheit passt. Zum Schluss jeder Einheit findet eine Reflektionsrunde statt, bei der die Kinder sich selbst reflektieren und Erlebtes verarbeiten. In den Kletterkursen wird ressourcenorientiert gearbeitet, um die Kinder zu ermutigen und nicht die Freude am Klettern zu nehmen. 

Unsere Kletterkurse werden regelmäßig evaluiert. Trainingsprotokolle sowie das Feedback der Kinder, Eltern und Therapeuten belegen die hohe Effektivität und die Nachhaltigkeit des Projektes.

Kletterkurse/ Outdoortraining – Ziele

  • Im Kletterkurs machen die Kinder positive Selbsterfahrung und reduzieren ihre Defizite, ohne dabei von außen motiviert werden zu müssen.
  • Gegenseitiges Helfen und Sichern wird für die Kinder beim Klettern zur Selbstverständlichkeit. Negatives Sozialverhalten ist im Kletterkurs nahezu nie beobachtbar.
  • Die Kinder überwinden durch das Klettern Ängste und fühlen sich unglaublich stolz. Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen werden durch das Klettern nachhaltig gestärkt.
  • Die Kinder erfahren im Kletterkurs, dass sie von den anderen aufgefangen und gesichert werden. Das Vertrauen in andere Menschen sowie die Bereitschaft Unterstützung anzunehmen, werden positiv beeinflusst.
  • Fähigkeiten wie Grobmotorik, Koordination, Gleichgewicht, Sozialverhalten, Konzentration, Feinmotorik, Wahrnehmung usw. werden durch das Outdoortraining ebenfalls nachhaltig verbessert, ohne dass die Kinder das Klettern als Übung empfinden.

Kletterkurse/ Outdoortraining – Kinderstimmen

„Das mach ich nicht“ oder „wir werden alle sterben“ waren die ersten Sätze, die man von den Kindern hörte, als wir auf dem Gelände der Bergheide ankamen. „Ich bin so stolz“ und „heute ist unser Glückstag“ die letzten Sätze als wir das Gelände wieder verließen. Jeder Outdoortag ist ein Glückstag! – Das finden auch wir Projektleiter.

Kletterkurse/ Outdoortraining – Bildergalerie

hre Kinder waren schon ein einem unserer Kletterkurse dabei? Aktuelle Fotos finden Sie hier.

Kletterkurse / Outdoortraining Anmeldung und Kontakt

Kletterkurse/ Outdoortrainig – Kursleitung

Patricia Willikonsky
Fon: 0711-8826888
Mail: info@foninstitut.de

FON Praxis – Ihre Ansprechpartner am Telefon und vor Ort

Vanessa Willikonsky

Birgit Gnabry, FON Institut Stuttgart Ost

Ute de Waard, FON Institut Bad Cannstatt

Andrea Fahrion, FON Institut S-Degerloch

Tel: 0711-88 26 888
Mail: info@foninstitut.de